Klub-Präsident festgenommen

Klub-Präsident festgenommen

Klub-Präsident festgenommen

Der marokkanische Klub-Präsident Mohamed Hidaoui ist aufgrund eines Ticketskandals während der Fußball-WM in Katar festgenommen worden.

Das bestätigte eine nationale Justizquelle der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch. Hidaoui wird „versuchter Betrug und der Verkauf von Eintrittskarten zu einem zu hohen Preis vorgeworfen“.

Marokko war beim Winter-Turnier 2022 als erste afrikanische Nation in ein WM-Halbfinale gestürmt, dort war gegen den späteren Vize-Weltmeister Frankreich Schluss. Hidaoui, Präsident des marokkanischen Erstligisten Olympique Club de Safi und zudem Abgeordneter der Partei von Premierminister Aziz Akhannouch, soll Tickets auf dem Schwarzmarkt zum vier- und sogar fünffachen des Preises verkauft haben.

Auch ein Radiojournalist wurde wegen illegaler Ticketverkäufe angeklagt, wurde laut der Justizquelle jedoch wieder freigelassen.

You might also like...

P