Altmaier überrascht gegen Rublew in Hamburg

Erreicht das Viertelfinale in Hamburg: Daniel Altmaier (IMAGO/Mathias Schulz)

Erreicht das Viertelfinale in Hamburg: Daniel Altmaier (IMAGO/Mathias Schulz)

Daniel Altmaier hat beim Tennisturnier am Hamburger Rothenbaum für eine Überraschung gesorgt. Der 24-Jährige aus Kempen setzte sich im Achtelfinale nach einem starken Auftritt mit 6:2, 6:2 gegen den Weltranglistensiebten Andrej Rublew aus Russland durch und erreichte das Viertelfinale. Rublew, Turniersieger von 2020, zählte in der Hansestadt zu größten Titelkandidaten.

Altmaier spielte auf dem Center Court jedoch groß auf und dominierte gegen Rublew, der zuletzt im schwedischen Bastad triumphiert hatte. Er erreichte nach dem Masters in Madrid sein zweites Viertelfinale in diesem Jahr und folgte Alexander Zverev als zweiter deutscher Profi in die Runde der letzten Acht. Dort trifft er auf den Chinesen Zhang Zhizhen, der mit einem 4:6, 6:1, 6:4 gegen Yannick Hanfmann (Karlsruhe) ein deutsches Duell im Viertelfinale verhinderte.

You might also like...