St. Pauli wird hohen Erwartungen gerecht

St. Pauli gewinnt zum Auftakt in Kaiserslautern (IMAGO/Frey-Pressebild/Deines)

St. Pauli gewinnt zum Auftakt in Kaiserslautern (IMAGO/Frey-Pressebild/Deines)

Der als Aufstiegskandidat gehandelte FC St. Pauli ist den hohen Erwartungen zum Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga gerecht geworden. Die Hamburger gewannen nach sieben Siegen in sieben Testbegegnungen auch das schwierige Gastspiel beim 1. FC Kaiserslautern mit 2:1 (0:0).

Elias Saad (51.) und Marcel Hartel (75., Foulelfmeter) erzielten die Treffer der Gäste. Der eingewechselte Ragnar Ache (66.) glich vor 44.079 Zuschauerinnen und Zuschauern zwischenzeitlich aus.

“Das war ein hartes Stück Arbeit vor einer richtig tollen Kulisse. Man muss sich wieder alles erarbeiten. Wir wollen eine gute Saison spielen und sehen uns gut gerüstet”, sagte Pauli-Sportchef Andreas Bornemann bei Sky.

Es entwickelte sich eine umkämpfte Begegnung, spielerische Höhepunkte waren in der ersten Halbzeit selten. Die Gäste zeigten aber die etwas reifere Spielanlage. Der auffällige Hartel scheiterte bei der ersten guten Gelegenheit aber an Torhüter Andreas Luthe (12.). Kurz vor der Halbzeit war der Kopfball von Saad etwas zu ungenau (40.).

Nach dem Wechsel machte es Saad besser. Nach einem schönen Pass von Jackson Irvine umkurvte er Luthe und schob ins leere Tor zur Führung ein. Nach dem Rückstand erhöhten die Roten Teufel den Druck und belohnten sich. Neuzugang Ache köpfte nur kurz nach seiner Einwechslung zum Ausgleich ein. Hartel holte gegen Tobias Raschl einen Elfmeter raus und verwandelte eiskalt.

You might also like...

P