Horror-Treffer mit Folgen in der MLB

Horror-Treffer mit Folgen in der MLB

Horror-Treffer mit Folgen in der MLB

Nach einem schmerzhaften Treffer am Kopf musste Taylor Ward von den Los Angeles Angels aus der Major League Baseball (MLB) im Krankenhaus behandelt werden. Der Outfielder erlitt im Spiel gegen die Toronto Blue Jays (1:6) am Samstag Gesichtsfrakturen, das linke Auge wurde nicht wie befürchtet verletzt.

“Es ist die bestmögliche Nachricht, die wir nach dem, was passiert ist, bekommen können”, sagte Angels-Manager Phil Nevin. Ward sei in “guter Stimmung”, müsse aber eventuell operiert werden.

Ward stand am Schlagmal, als Torontos Pitcher Alek Manoah ausholte und viel zu hoch warf. Mit fast 150 km/h schlug der Ball unterhalb des Helmes ein, Ward hatte keine Chance, auszuweichen.

You might also like...

P