Mainz siegt, van den Berg muss warten

Mainz siegt, van den Berg muss warten

Mainz siegt, van den Berg muss warten

Bundesligist FSV Mainz 05 hat auch sein drittes Testspiel der Saisonvorbereitung gewonnen. Zum Abschluss des Trainingslagers im österreichischen Schladming bezwang die Mannschaft von Trainer Bo Svensson am Dienstagnachmittag in Salzburg den Schweizer Erstligisten FC St. Gallen mit 4:1 (2:1).

Mittelfeld-Routinier Dominik Kohr (8.), Offensivspieler Jae-Sung Lee (22.), Innenverteidiger Andreas Hanche-Olsen (55.) und Youngster Brajan Gruda (88.) trafen für die Rheinhessen, auf der Gegenseite war St. Gallens Fabian Schubert (39.) erfolgreich.

Van den Berg macht noch nicht mit

Zur Halbzeit hatte Svensson komplett durchgewechselt, Sommerneuzugang Sepp van den Berg wirkte allerdings nicht mit. Der niederländische Leihspieler vom FC Liverpool sei noch nicht in die ganz spielnahen Formen eingestiegen, “in denen es um 100 Prozent geht”, hatte der Mainz-Coach zuvor erklärt.

Am Mittwoch reisen die 05er zurück in die Heimat, dort steht am Samstag die Generalprobe gegen den englischen Premier-League-Aufsteiger FC Burnley an. Eine Woche später trifft Mainz in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Zweitliga-Neuling SV Elversberg.

You might also like...

P